klima.fit – Vortagstreihe im Frühjahr 2022


Die Extremwetterereignisse der letzten Jahre haben gezeigt, dass sich die Rahmenbedingungen
unseres Alltags unter dem Einfluss des Klimawandels längst verändert haben. Das stellt
Privatpersonen, aber auch die Kommunen vor neue Herausforderungen. Worin bestehen die
Ursachen des Klimawandels? Auf welche Folgen müssen wir uns einstellen? Was bedeutet der
Klimawandel für die eigene Kommune? Welche Möglichkeiten des Handelns im Klimaschutz
und in der Anpassung gibt es? Mit dem vhs-Kurs „klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann
ich tun?“ geben wir den Teilnehmenden konkretes Wissen und Handlungsmöglichkeiten für den Alltag
an die Hand und bringen sie mit Expert:innen und Mitstreiter:innen in den Dialog.
Kursformat


klimafit besteht aus insgesamt sechs Kursabenden und wird in einem Blended-Learning-Format
angeboten. Vier Kursabende finden als Präsenztermine in der örtlichen vhs statt, während zwei
weitere Kursabende online durchgeführt und für die Teilnehmenden der gesamten Region bzw. aus
ganz Deutschland geöffnet werden. Der Kurs wird im Frühjahrssemester 2022 angeboten und läuft, in
Abhängigkeit von der konkreten Terminfindung an den jeweiligen vhs, über einen Zeitraum von zwei
bis drei Monaten.
Inhalte der sechs Kursabende:

  1. Grundlagen des Klimawandels und Einführung in die kommunale Herausforderung
  2. Ursachen des Klimawandels und Klimaschutz auf kommunaler Ebene
  3. Expertendialog mit führenden Klimaforscher:innen (online)
  4. Regionale Folgen des Klimawandels und was kann ich selbst tun?
  5. Expertentipps zu Energie, Ernährung und Mobilität (online)
  6. Klimaanpassung – wie geht das?
    Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat, ausgestellt vom Helmholtz-
    Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) und dem WWF Deutschland.

Termine werden rechtzeit veröffentlicht!

klima.fit – Vortagstreihe im Frühjahr 2022

You May Also Like